DORN-Therapie für Säuglinge und Kleinkinder am 02. und 03. Oktober 2017 in Kreuzau zw. Köln-Bonn-Aachen

266,00 380,00 

Physiotherapeutin (Bobath) Ina Burgarth leitet dieses Sonderseminar zur DORN-Therapie für Säuglinge und Kleinkinder.

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorien: ,

Beschreibung

Physiotherapeutin (Bobath) Ina Burgarth leitet dieses Sonderseminar zur DORN-Therapie für Säuglinge und Kleinkinder.

Gelenkdysfunktionen, insbesondere der oberen Halswirbelsäule, können die sensomotorische Entwicklung und die Haltung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen nachteilig beeinflussen. Auch vegetative Dysregulationen, wie zum Beispiel Verdauungsstörungen, Schlafschwierigkeiten, Hautprobleme können durch Dysfunktionen der Wirbelgelenke verursacht sein.
Mit der Dorn-Therapie kann hier wirkungsvoll behandelt und im Sinne der Prävention ein wertvoller Beitrag zur gesunden Bewegung- und Haltungsentwicklung geleistet werden.

Im Seminar wird zunächst ausführlich besprochen, wie sich Dysfunktionen der Wirbelsäulen- und peripheren Gelenke im Bewegungsalltag abhängig vom Alter des Kindes zeigen. Dann werden die Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern in den verschiedenen Altersstufen in Theorie und Praxis dargestellt und geübt.

Seminarinhalte:

  • Einführung und Wiederholung der wesentlichen Inhalte der Dornmethode Sensomotorische Entwicklung vom Säugling bis Kleinkind (0-7 Jahre)
  • Differenzierte Diagnostik in den verschiedenen AltersstufenBefund und Behandlung in den verschiedenen Altersstufen (Theorie und Praxis)
  • Falldemonstrationen Diskussion und Austausch

Wann und Wo?

  • In 7 Tagen: Am 2. Oktober 2017 und 3. Oktober 2017
  • Tag 1: 9:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • Tag 2: 9:30 Uhr - 18:00 Uhr

Rudolf-Siener-Stiftung

Gereonstr. 105
52372 Kreuzau-Boich

Telefon: +49 (0) 2427 905870

Webseite: rudolf-siener-stiftung.de

Anfahrtsskizze:

Wer referiert?

Foto von Ina Burgath
Physiotherapeutin
Anschrift Friedrichstraße 4 78315 Radolfzell am Bodensee Telefon: +49 (0) 7732 970206